Kosten einer freien Trauzeremonie « Say Yes: Die Trauredner für Eure freie Trauung
410
post-template-default,single,single-post,postid-410,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Kosten einer freien Trauzeremonie

Kosten einer freien Trauzeremonie

Eine freie Trauung mit einer ganz individuellen Rede, die ganz nach den Wünschen des Brautpaares ausgearbeitet wurde, ist ein absolutes Highlight auf der Hochzeit. Dass sich diese Investition wirklich lohnt, ist keine Frage; trotz allem stellt sich dabei natürlich die Frage nach dem Preis. Wer seine Hochzeit plant, hat meist ein Budget festgelegt, das im Auge behalten werden sollte. Was müsst ihr also für den freien Redner einkalkulieren? Bei einer freien Trauung solltet ihr mit einem Preisrahmen von ca. 600 € – 1200 € rechnen.
Mit eingeschlossen sind die Konzeptgespräche, die Ausarbeitung der Rede, die Anfahrtskosten am Hochzeitstag und die Durchführung der Treuzeremonie selber. Meist wird ein hochwertiges technisches Equipment benötigt, welches obendrein gestellt wird.
Außerdem ist es für euch als Brautpaar sicher auch interessant, die Kosten für das Set-up abschätzen zu können.
Der Aufwand und damit auch die Kosten variieren je nach Location. Auf jeden Fall mit einplanen solltet ihr Folgendes:
Stühle oder Bänke für die Gäste, eine Sitzmöglichkeit für das Brautpaar, einen Trauungsbackground, einen Trautisch sowie einen Stuhl für den Redner und Sonnenschirme.
Für die Dekoration gibt es die verschiedene Möglichkeiten wie Eisenständer mit einer Blumenvase oder Schleifen beziehungsweise Blumen an den Stühlen direkt am Gang.
Damit ihr auch bei schlechtem Wetter auf der trockenen Seite seid, ist es unerlässlich auch eine Indoor-Notfall-Variante in petto zu haben. Auch das sollte bei der Budgetplanung beachtet werden.

Um in eurem gesetzten Kostenplan zu bleiben, ist es sinnvoll, sich vorab darüber Gedanken zu machen, was ihr auf jeden Fall für eure freie Trauung haben möchtet und was möglicherweise eher sekundär wäre.

No Comments

Post A Comment

*